Klavier und Gesang

Ihre künstlerische Ausbildung führte sie an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Dort studierte sie Klavier bei Prof. Paul Dan und Prof. Michael Ponti sowie Liedbegleitung und Kammermusik bei Prof. Thomas Stolle.
Zu ihren weiteren Lehrern gehörten u.a. Prof. Karl Kammerlander, Prof. Peter Grossmann und Ulrich Eisenlohr. In Meisterklassen für Liedinterpretation u.a. bei Geoffrey Parsons und Daniel Ferro konnte sie weitere künstlerische Anregungen sammeln. Durch ihre rege Zusammenarbeit mit Instrumentalsolisten und Sängern entstand eine umfangreiche Konzerttätigkeit, die sie durch ganz Deutschland und in das europäische Ausland führte.

Brigitte Becker ist regelmäßiger Gast bei CD- und Rundfunkproduktionen. Bei Meisterkursen und Wettbewerben ist sie eine gefragte Korrepetitorin; so wirkte sie z.B. bei den Internationalen Meisterkursen Weinheim, an der Jungen Oper der Staatsoper Stuttgart, am Nationaltheater Mannheim und beim Hugo-Wolf-Wettbewerb Stuttgart mit.

Seit 1998 arbeitet Brigitte Becker als Korrepetitorin an der Opernschule der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Als Pianistin konnte sie zahlreiche Uraufführungen – solistisch und im Orchester – mitgestalten.

PSM_V40_D506_Steinway_grand_piano_with_the_fan_shaped_strings_disposition

Neben dem Klavierspiel bildet der Gesang ein zweites künstlerisches Standbein.

Klassisch ausgebildet wurde Brigitte Becker bei Prof. Eva-Maria Molnar, im Bereich Jazz / Popularmusik bei Gabriele Hasler, Rainer Pusch und Prof. Wolf Mayer.

Brigitte Becker unterrichtet als Lehrerin für Klavier und Gesang an der Musikschule Südliche Bergstraße in Wiesloch. Sie ist Mitglied der GEDOK Heidelberg und stellvertretende Fachbeirätin für Musik

Piotr Iljitsch Tschaikowsky

Nocturne, op. 19 nr. 4